Alt text

EDEN-STIFTUNG

zur Förderung naturnaher Lebenshaltung und Gesundheitspflege

Die Stiftung besteht seit 1962.
Sie unterstützt und fördert Forschungsarbeiten,
Projekte und sonstige Maßnahmen in drei Bereichen:

Vollwert-Ernährung, Vegetarismus
Ökologie, ökologischer Land- und Gartenbau
Naturheilkunde, Ganzheitsmedizin

Aktuelles

Die ideellen Grundlagen, die in der Gemeinnützigen Obstbausiedlung Eden eG gelebt und mitentwickelt wurden, sind heute vielleicht aktueller denn je. Das Projekt re:form möchte in einem zweiseitigen Prozess der bestehenden Genossenschaft heutige Ansätze näher bringen, die ihren Gründungsgedanken nahe stehen. Die EDEN-STIFTUNG wird das Projekt, in dem intensive Kooperationen mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und dem Natural Building Lab der TU Berlin geplant sind, mit 11.000 Euro fördern.

Die jährlich stattfindende Herbsttagung der Bäuerlichen Bildung und Kultur gGmbH ist ein Zusammentreffen von Auszubildenden der Freien Ausbildung zum Landwirt oder Gärtner. Das Motto der nächsten Tagung "Auf den Boden gebracht" soll Anlass geben, sich mit dem Erdboden und der Bodengesundheit auseinanderzusetzen. Die EDEN-STIFTUNG unterstützt die Tagung mit 3.000 Euro.

Das Institut für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung (IGVF) unter Leitung von Prof. Dr. med. Tobias Esch plant gemeinsam mit Dr. med. Eckart von Hirschhausen und Studierenden der Universität Witten/Herdecke eine Ringvorlesung rund um das Thema "Integrative Gesundheitsversorgung und die Medizin von morgen". Unter dem Motto "Heilen Heute, Heilen Morgen – Zeit für Veränderung" sollen 2018 und 2019 jeweils drei Veranstaltungen stattfinden. Die EDEN-STIFTUNG beteiligt sich gerne mit 6.000 Euro.

Wie bereits in den letzten Jahren wird die EDEN-STIFTUNG den Verein Medizin und Menschlichkeit e.V. mit 3.000 Euro unterstützen. 2018 steht das Jahressymposium des Vereins unter dem Motto "Schattenintegration in der Medizin".

Die freie Ausbildung im bio-dynamischen Landbau ist nach Ansicht der EDEN-STIFTUNG unbedingt zu erhalten. Aus diesem Grund spendet die Stiftung der GLS Treuhand Zukunftsstiftung Landwirtschaft 4.000 Euro.

Mehr Infos zu laufenden und abgeschlossenen Projekten

 

Antragstellung

Eine Antragstellung auf Förderung von Projekten ist jederzeit möglich. Das Kuratorium der Stiftung tritt in der Regel allerdings nur zweimal im Jahr zusammen, um Förderbeschlüsse zu fassen. Der nächste Sitzungstermin ist der 23. Oktober 2018. Anträge, die spätestens vier Wochen vor diesem Termin eingehen, werden noch auf der Sitzung beraten.
 
Mehr Infos zur Antragstellung

 

Kontakt

Die Stiftung hat ihren Geschäftssitz in Essen und
wird vom Deutschen Stiftungszentrum verwaltet.

Svenja Weiss

Svenja Weiß ist Stiftungsbetreuerin im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-231
F 0201 8401-255

E-Mail senden